montags - freitags 08:30 Uhr - 17:00 Uhr

News

Hier finden Sie eine Auswahl an Beiträgen aus den Medien oder von Kooperationspartnern. Sehen Sie selbst, was andere über uns berichten! Außerdem finden Sie aktuelle Meldungen und Pressemitteilungen vom IBZ

Civic Education Conference 2016 - Medina, Tunesien

Unsere Berichte Montag, 21 März 2016 10:19
Rate this item
(0 votes)

Im Rahmen der zweiten CIVIC EDUCATION CONFERENCE vom 13. bis zum 15. Mai 2016 kamen knapp 200 Experten aus 31 Ländern in Tunesien zusammen, um sich mit der aktuellen Situation der zivilgesellschaftlichen Bildung in der Region Nordafrika und Nahost zu beschäftigten. In thematischen Workshops erarbeiteten sie 37 Empfehlungen, die die Rolle der zivilgesellschaftlichen Bildung in der Region stärken sollen.

Ergebnisse der Konferenz Am Ende der dreitägigen Konferenz stimmten die Teilnehmerinnen und Teilnehmer in einer demokratischen Abstimmung über die 37 formulierten Empfehlungen ab. Sie wurden nach ihrer Dringlichkeit bewertet, um so die nächsten Schritte zum Ausbau der regionalen, zivilgesellschaftlichen Bildung zu ebnen. Im Bereich Kunst und Kultur wurde die Schaffung von offenen, kulturellen Räumen als am dringendsten erachtet, um den Zugang zu zivilgesellschaftlicher Bildung für die Allgemeinheit zu erleichtern. Der Workshop, der sich mit dem Themen der Gleichberechtigung und Vielfalt beschäftigte, kam zu dem Ergebnis, dass ein sensibler Umgang mit einer multikulturellen Gesellschaft in Trainingsprogramme für Lehrer inkludiert werden müsse. Im Rahmen der Rechtstaatlichkeit lautete die dringendste Empfehlung, dass verschiedene Beteiligte – wie Familien, Lehrer, der private Sektor, die Regierung usw. – zusammenarbeiten müssten, um zu garantieren, dass eine dynamische Rechtstaatlichkeit erreicht wird, die auf alle Betroffenen gleichermaßen Anwendungen findet und niemand über dem Gesetz steht. Die Implementierung von Qualifizierungsprogrammen für Akteure der Zivilgesellschaft ebenso wie für Lehrkräfte wurde im Rahmen des Workshops Bildung und zivilgesellschaftliches Engagement als dringendste Empfehlung ermittelt.


Vorstellung „Networking Arab Civic Education (NACE)“ Ein weiteres Resultat der zweiten CIVIC EDUCATION CONFERENCE ist die offizielle Vorstellung der Initiative NACE (Networking Arab Civic Education). In enger Zusammenarbeit zwischen den Konferenzpartnern sowie allen weiteren, interessierten Organisationen soll über dieses Netzwerk die Ausweitung der zivilgesellschaftlichen Bildung in der Region Nordafrika und Nahost sowie der Austausch mit den vorhandenen Netzwerken in Europa forciert werden.

Last modified on Donnerstag, 10 Januar 2019 16:31
Super User

Bei Fragen wenden Sie sich an den Administrator unter info@ibz-siegburg.de